Schnappschüsse – Gut getroffene Fotos

Schnappschüsse Wüste Namibia © obs/Panasonic Deutschland/Reinhard Breitenstein
Facebooktwittergoogle_plusby feather

Schnappschüsse können jede Menge Gefühle auslösen und über wichtige Ereignisse informieren. Hier sammele ich gut getroffene Fotos mit ein paar Hintergrundinformationen. Die Seite wird immer wieder upgedated.

Gelungene Schnappschüsse:

 

Foto-Hotspots Namibia

Schnappschüsse Wüste Namibia © obs/Panasonic Deutschland/Reinhard Breitenstein

Wüste Namibia © obs/Panasonic Deutschland/Reinhard Breitenstein

Namibia ist eines der Länder mit der weltweit geringsten Bevölkerungsdichte – weniger als drei Menschen leben hier durchschnittlich auf einem Quadratkilometer. Dafür bietet das Land im Südwesten Afrikas atemberaubende Landschaften, ganze Landstriche voll unberührter Natur und eine beeindruckende Tierwelt – und damit besonders gute Bedingungen für Fotografen. Panasonic plant nun von Februar bis Oktober 2017 bisher zwölf Fotoreisen zu den Foto-Hotspots Namibias, wobei die Reiseteilnehmer das südwestafrikanische Land durch die Linse einer LUMIX Digitalkamera erkunden. Für die Umsetzung kooperiert Panasonic mit dem Namibia Tourism Board und der Reisegesellschaft Chamäleon sowie mit weiteren erfahrenen Partnern aus der Tourismusbranche. Man kann gespannt sein, was dabei noch für weitere tolle Fotos entstehen.

 

SOS-Foto des Jahres – Teilnehmer

SOS-Foto des Jahres Teilnehmer der Abstimmung Quelle: SOS-Kinderdörfer weltweit

Quelle: SOS-Kinderdörfer weltweit

Dieses Foto ist eins von zwölf Bildern, die bei der Online-Abstimmung zum SOS-Foto des Jahres 2016 teilnehmen.  Das Thema des Wettbewerbs, den die SOS-Kinderdörfer erstmals ausschreiben, heißt „Zuhause und Familie“. 12 professionelle Fotografen haben ihre Fotos, die in SOS-Einrichtungen entstanden sind, eingereicht. Eine fachkundige Jury aus Journalisten, Redakteuren und Fotografen hat daraus 12 Bilder für die Endauswahl ausgesucht.

Abgestimmt wird vom 14. März bis 10. April auf der Homepage der SOS-Kinderdörfer. Wer bei der Abstimmung mitmacht, hat die Chance, einen Einkaufsgutschein der Firma Calumet Photographic im Gesamtwert von 1.000 Euro zu gewinnen. Weitere Fotozubehörsachpreise gibt’s von der Firma Manfrotto.

 

Tierischer Valentinstag

Schnappschüsse: Seebär Commander trifft zum Valentinstag Ursula obs/FedEx - Federal Express Europe Inc.

Seebär Commander trifft zum Valentinstag Ursula obs/FedEx – Federal Express Europe Inc.

Schnappschüsse: Seebärin Ursula trifft zum Valentinstag Seebär Commander Ursula obs/FedEx - Federal Express Europe Inc.

Seebärin Ursula trifft zum Valentinstag Seebär Commander Ursula obs/FedEx – Federal Express Europe Inc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Äußerst niedliche Bilder von den seltenen Nördlichen Seebären – mit einem interessanten Hintergrund: Diese beiden sollen zum Valentinstag miteinander verkuppelt werden. Commander, ein fast 140 kg schwerer, elf Jahre alter Nordischer Seebär wurde mit einem von FedEx gespendeten Flug von Seattle nach Boston transportiert. Dort soll er mit der Nördlichen Seebärin Ursula zusammentreffen. Ursula ist 16 Jahre alt und eines der letzten vermehrungsfähigen Weibchen in einem amerikanischen Zoo oder Aquarium.

Dann drücken wir mal die Daumen, dass es zwischen den beiden funkt!

 

 

Sportfoto des Jahres

Schnappschüsse Das Sportfoto des Jahres ins Netz gegangen obs kicker-Sportmagazin Sascha Fromm

Schnappschüsse – Das Sportfoto des Jahres 2015: „Ins Netz gegangen“ obs kicker-Sportmagazin von Sascha Fromm. 10/05/2015-Erfurt: Fussball 3. Bundesliga / Saison 2014-2015 / 36. Spieltag / Steigerwaldstadion / FC Rot Weiss Erfurt – MSV Duisburg / im Foto: Juri Judt #24 (FC Rot Weiss Erfurt) kommt beim 0:1-Treffer von Kingsley Onuegbu #10 (MSV Duisburg) zu spät und landet im Tornetz.

„Ins Netz gegangen“ ist der Titel des Siegerfotos von „Das Sportfoto des Jahres“, das seit 1963 vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben wird. Neben dem kicker-Sportmagazin, in dem dieses und andere ausgezeichnete Motive zu sehen sein werden, engagieren sich Nikon, Mercedes-Benz und der Deutsche Fußball-Bund als Partner.

Fotograf Sascha Fromm:“Normalerweise fotografiere ich die Offensivaktionen von Rot-Weiß Erfurt. An diesem 10.5.2015 beim Spiel gegen Duisburg ist es anders, weil kurzfristig die Seiten getauscht werden. Ich bleibe also hinter dem Tor der Erfurter und konzentriere mich in der ersten Halbzeit auf deren Defensive. Bereits nach zehn Minuten geht der MSV durch Kingsley Onuegbu in Führung. Juri Judt rennt dem Ball noch hinterher, versucht das Tor zu verhindern, was ihm nicht gelingt – und stolpert dann mit voller Wucht ins Netz. Schön, dass ich ihn so erwischt habe.“

Wenn euch der Artikel gefallen hat, freue ich mich, wenn ihr ihn teilt und einem meiner Profile auf Facebook, Twitter oder google+ folgt (Buttons oben und unten). 

Weiterlesen:
Essen gehen Restaurant der Zukunft Umfrage

Essen gehen: So soll das Restaurant der Zukunft sein - Umfrage

Essen gehen ist für viele Menschen eine angenehme Freizeitbeschäftigung. Doch wie zufrieden sind sie mit den Restaurants? Und welche Verbesserungen ...

zum Artikel

Taubenschwänzchen: Insekt, das in Deutschland oft für einen Kolibri gehalten wird (c) Alexander Funk

Kolibri in Deutschland? Ein Insekt namens Taubenschwänzchen

Wer einen Kolibri in Deutschland zu sehen meint, ist höchstwahrscheinlich einem Taubenschwänzchen über den Weg gelaufen. Das Insekt wird hierzulande immer mehr heimisch. Was ...

zum Artikel

Faltbrett - Ordnung im Kleiderschrank Produkttest cso-munich.de

Faltbrett - Ordnung im Kleiderschrank Produkttest

Ein Faltbrett ist eine einfach zu bedienende Hilfe, wenn man für Ordnung im Kleiderschrank sorgen will. Wenn dieser aus allen ...

zum Artikel

Auftauen in Minuten - Fisch und Fleisch Lifehack Test

Auftauen in Minuten - Lifehack für Fisch und Fleisch

Auftauen braucht seine Zeit. Wer Fleisch und Fisch erst aus dem Gefrierer nimmt, wenn der Magen schon knurrt, ist zu ...

zum Artikel

Bilder kostenlos bearbeiten - mit tollen Effekten

Bilder kostenlos bearbeiten - mit tollen Effekten

Wer Bilder kostenlos bearbeiten will, kann dies auch ohne große Bildbearbeitungskenntnisse und eigene Software online tun. Wo man zusätzlich noch ...

zum Artikel


Facebooktwittergoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *